Du bist fortgeschrittener Fotograf und möchtest deine Technik sowie deinen Bildstil perfektionieren? Dann ist dies Dein Fotokurs. In der exklusiven Kleingruppe von 1-3  fortgeschrittenen Fotografen begleitest Du mich auf die Arbeit. Exakt dann, wenn ich regulär Fotografieren gehe, kommst Du einfach mit.

Fotografieren gehe ich immer dann, wenn sich ein bestimmtes Wetterphänomen anbahnt. Den Frust morgens umsonst aufzustehen nehme ich Dir ab. Du begleitest mich zu den schönsten Motiven und Wetterphänomenen und obendrauf erlernst Du Deinen Bildstil professionell zu verbessern mit mir als persönlichem Mentor. 

Und so funktioniert der Fotokurs:

  • Du meldest Dich an. Dann bist du im E-Mail Verteiler.

  • Du bekommst 2-3 Tage vor der nächsten Tour eine E-Mail

  • Die E-Mail enthält eine ungefähre Region, Wetterphänomen und Uhrzeit/Ablauf

  • Du antwortest auf die E-Mail, dass Du gerne mitkommen möchtest

  • Du bringst die 169,00€ Kursgebühr in Bar mit oder überweist per Paypal

  • Vom Treffpunkt aus startet wir unsere Tour

  • Du wirst eventuell 2-3 E-Mails pro Woche von mir bekommen. Die Betreffzeile klärt dich über das nötigste Was/Wann/Wo auf. Deshalb musst Du nie eine E-Mail anklicken, wenn Dich diese nicht interessiert.

Voraussetzungen:

Dies ist KEIN Anfängerkurs. Gute Kenntnisse im manuellen Modus werden vorausgesetzt. Das nennen von Exifdaten sollte bei Dir sofort in ein Foto umgesetzt werden können ohne nachzudenken.

  • Stativ

  • Brennweiten von Ultraweitwinkel bis Telezoom

  • zeitliche Flexibilität

  • Frühes aufstehen oder langes Wachbleiben für das beste Licht tust du gerne

  • Sportlichkeit für kurze, aber zügige Wanderungen

 

Wetterphänomene:

Diese sind natürlich von der Jahreszeit abhängig. Auch treten die genannten Wetterphänomene selten zeitgleich auf. Diese Liste enthält deshalb einige der möglichen Wetterphänomene, zu welchen Du mich begleiten kannst!

  • Abendrot/Morgenrot

  • Gewitter

  • Nebel

  • Dampfende Gewässer

  • Leuchtende Nachtwolken

  • Schneelandschaft

  • Milchstraße

  • Sternschnuppen

  • Raureif/Raueis

  • Gefrorene Gewässer

 

Übrigens verzichte ich auf die Kursgebühr, wenn das Wetterphänomen doch nicht auftritt. Das heißt, wenn Du z.B. morgens mit mir auf der Wiese stehst und es keinen Nebel gibt, dann musst Du mir die Kursgebühr nicht zahlen. Ich habe Dir keine Leistung erbracht und werde mit Dir keinen erzwungenen Kurs abhalten. Wir sehn uns dann einfach beim nächsten Mal!
Ich erstatte natürlich keine Kosten zurück, welche Dir aus der Anreise zum Treffpunkt entstanden sind.

 

 

DIE UNTERKÜNFTE UND DER GENAUE ABLAUF FÜR 2020 STEHEN NOCH NICHT FEST.
REISEZEITRAUM UND PREIS SIND AKTUELL.

Der Traum eines jeden Landschaftsfotografen wird nun planbar! Durch gezielte Wettervorhersage finde ich zusammen mit Ihnen das nötige Wetterfenster zur Fotografie der Polarlichter in Norwegen. In meiner Fotoreise treffen meteorologische Fachkenntnisse auf Landschaftsfotografie.

Reise 1: 19.09.2020 – 03.10.2020 
Reise 2: 17.10.2020 – 31.10.2020 

Polarlicht

Meine Wettervorhersage – Was mich von anderen Polarlichtreisen unterscheidet

Ändern kann ich das Wetter nicht, aber ich suche mit Ihnen aktiv während der Reise die Fjorde und Regionen auf, in denen das Wetter das Fotografieren des Polarlichts zulässt. Statt einfach nur an einem Motiv stundenlang auf passeds Wetter zu hoffen, arbeitet man auf meiner Fotoreise mit dem Wetter anstatt dagegen. Schon Stunden zuvor lässt sich mit Satellitenbildern und Wettermodellen genau vorhersagen, wo der Himmel frei von Wolken ist. Auf diese Weise biete ich Ihnen für den zweiwöchigen Reisezeitraum die maximale Chancenauswertung. Dafür stehe ich mit meinem Namen.

Polarlichtfotografie


Mit Hilfe von Satellitendaten und Magnetometern lässt sich die Intensität des Polarlichts vorhersagen. Ich werde Sie in den richtigen Momenten zu den schönsten Motiven auf Senja und den Lofoten führen. Mit meiner Spezialisierung auf die Wetterfotografie gebe ich Ihnen alle Tipps und Tricks die Sie zum perfekten Foto des Polarlichts benötigen. Sie können die zweiwöchige Reise genießen, die Planung übernehme ich.