Der Traum eines jeden Landschaftsfotografen wird nun planbar! Durch gezielte Wettervorhersage finde ich zusammen mit Ihnen das nötige Wetterfenster zur Fotografie der Polarlichter in Norwegen. In meiner Fotoreise treffen meteorologische Fachkenntnisse auf Landschaftsfotografie.

Reise 1: 19.09.2020 – 03.10.2020 
Reise 2: 17.10.2020 – 31.10.2020 

Polarlicht

Meine Wettervorhersage – Was mich von anderen Polarlichtreisen unterscheidet

Ändern kann ich das Wetter nicht, aber ich suche mit Ihnen aktiv während der Reise die Fjorde und Regionen auf, in denen das Wetter das Fotografieren des Polarlichts zulässt. Statt einfach nur an einem Motiv stundenlang auf passeds Wetter zu hoffen, arbeitet man auf meiner Fotoreise mit dem Wetter anstatt dagegen. Schon Stunden zuvor lässt sich mit Satellitenbildern und Wettermodellen genau vorhersagen, wo der Himmel frei von Wolken ist. Auf diese Weise biete ich Ihnen für den zweiwöchigen Reisezeitraum die maximale Chancenauswertung. Dafür stehe ich mit meinem Namen.

Polarlichtfotografie


Mit Hilfe von Satellitendaten und Magnetometern lässt sich die Intensität des Polarlichts vorhersagen. Ich werde Sie in den richtigen Momenten zu den schönsten Motiven auf Senja und den Lofoten führen. Mit meiner Spezialisierung auf die Wetterfotografie gebe ich Ihnen alle Tipps und Tricks die Sie zum perfekten Foto des Polarlichts benötigen. Sie können die zweiwöchige Reise genießen, die Planung übernehme ich.